Schützenfest in Schwalenberg

AC2B9845-0C28-4294-84A3-990615E5E559

Bei tollem Wetter konnten wir mit einer Gesamtabordnung von 25 Schützen, Offizieren und Fähnrichen das ABS auf dem Schwalenberger Schützenfest repräsentieren.

Unter dem historischen Ehrenmal machten alle ein gutes Bild.

Wir danken dem amtierenden Thron und dem Maderrott für die Einladung, sowie den Fahnenoffizieren für die Begleitung.

 

Advertisements

Tolle Stimmung auf der Königsfeier vom Schlemperott

Die traditionelle Schützenfest-Nachfeier stand in diesem Jahr unter einem besonderen Motto „Königsfeier“, ist das Schlemperott doch das amtierende Königsrott. König Michael I. und Königin Iris I. sowie der gesamte Hofstaat konnten zahlreiche Gäste begrüßen: Neben den Schützenschwestern und Schützenbrüdern waren auch der Jungschützenkönig Dennis Voss mit seiner Jungschützenkönigin Alice Neubacher mit einer Abordnung des Falkenrottes, der Vizekönig Henry van Lindt mit einer Abordnung des Stiefelrottes, der ABS-Vorstand, sowie einige fleißige Helfer eingeladen.

König Michael I. bedankte sich für die tolle Unterstützung der Anwesenden am Schützenfest und den nachfolgenden Veranstaltungen. Daneben sei die super Stimmung und der Spaß am Feiern ein wesentlicher Faktor gewesen, dass das Schützenfest für den gesamten Hofstaat zu etwas ganz Besonderem gemacht habe.

Nach einem vorzüglichen Essen startete man mit einem Eröffnungstanz in den Abend. Die Tanzfläche bebte schon nach kurzer Zeit und wurde nur durch zwei kurzweilige Auftritte unterbrochen. Die Schützenschwestern brachten den Ballermann mit einer grandiosen Tanzperformance in die Schießhalle. Die Schützenbrüder ließen später mit einem Best-of der vergangenen Nachfeiern kein Auge trocken.

Man feierte bis in die frühen Morgenstunden und war sich einig: die Feier war einer der Höhepunkte der Regentschaft, welcher Lust auf die weiteren Veranstaltungen macht.

 

 

Pokalschießen 

Im Rahmen des jährlichen Pokalschießen konnten die Schützenschwestern und Schützenbrüder des befreundeten Maderrottes und des Schlemperottes ihre Schießkünste unter Beweis stellen. Die Ringzahlen waren wie immer hoch! 

Dionysos Pokal – 30 – Julia Lörcher

Rottmeister Pokal – 30 – Steffi Ganser

Langemann Pokal – 29 – Sandra Tölle

Familienpokal – 175,7 – Familie Mertens

Potthast Pokal – 30,8 – Guido Mertens

Brannolte Pokal – 31,3 – Christian Husemann

Hauptmann Brannolte Pokal – 30,6 – Dirk Tappe

Freundschaftspokal – 180,6 – Schlempe-Rott

Fortuna Pokal – Lena Zingraff

Kinderpokal – 22 – Linus Blanke

Die von Hauptmann Dirk Tappe gestiftete Ehrenscheibe errang Björn Tölle mit wenigen Zehnteln Abweichung zum Ziel.

Nach der Siegerehrung und leckerem Essen wurde noch ordentlich gefeiert.

Königsrott 2017

IMG_0374 Beim Schützenfest 2017 trat Michael Langemann in die Fußstapfen seines Vaters Heinrich Langemann und erzielte beim Königsschießen die beste 12. Zur Königin erwählte er Iris Mertens. Der Hofstaat besteht aus

König Michael I. Langemann mit Königin Iris I. Mertens

Dr. Guido Mertens mit Merle Langemann

Stefan Wienke mit Nadine Potthast

Julian Potthast mit Patricia Rother

Darüber hinaus wurden im Schlemperott über die Rottversammlungen und am Schützenfest folgende Auszeichnungen und Beförderungen ausgesprochen:

Orden für besondere Verdienste: Malte Körber, Carsten Brannolte, Meik Ehlert

WSB Verdienstnadel: Thomas Blanke

Beste 12 (Rottkönig): Guido Mertens

Unteroffizier (2 Jahre): Christian Husemann, Guido Mertens

Kanonier (2 Jahre): Stefan Ridder, Vincent Alexander Hilker

Ganz viele Fotos vom Schützenfest findet ihr unter folgendem Link (vielen Dank an Markus Bültmann): http://galerie.medien-blomberg.de/

Familienschnatgang – Das Schlemperott wandert nach Wellentrup

2017-fam-08.jpg

Bei schönstem Wetter an einem Wochenende im Mai unternahm das Schlemperott einen Familienschnatgang. Die Schützenschwestern, Schützenbrüder und Kinder wanderten mit viel guter Laune und diversen Bollerwagen mit Kaltgetränken zunächst von Blomberg nach Istrup. Hier wurde bei Platenkuchen und Kaffee eine kurze Pause gemacht, bevor es dann weiter zum Dorfgemeinschaftshaus Wellentrup ging.

Während sich der Schlemperott-Nachwuchs mit diversen Spielen und dem Spielplatz vergnügten, konnten die Schützenschwestern und Schützenbrüder miteinander klönen und sich dabei schon mal auf das bevorstehende Schützenfest einstimmen.

Abends wurde noch gegrillt und man ließ den Abend bei so manchem Bier ausklingen.